KG Hatzenport e.V.


Rückblick


Am 07.02.2015 feierte die KG mit Ihrem Närrischen Nachwuchs den Kinderkarneval.

Die Kindersitzung begann um 14.11 mit dem Einmarsch der Vorstände der KG und des Möhnenvereins gefolgt von Obermöhn Uschi I aus dem Schweizerland.

Nachdem der Vorsitzende Peter Kranz die  großen und kleinen Narren begrüßte übernahmen Sylvia Busch und Carolin Müller die Moderation.

Den Anfang machten die kleinen Turntiger aus Hatzenport gefolgt von den „Dancing Kids“ des Mosella Tanzverein Kobern-Gondorf, einen Tanz aus „1001 Nacht“ präsentierten die Nachwuchstänzerinnen des Möhnenvereins Kattenes. Weitere tolle Tänze boten die „Minis“ des TSV Lehmen mit ihrem Westernshowtanz und die „ Funny Dancers“ der KG „ Immer Fröhlich“ Löf.

Einen Sketsch ohne Worte brachten Justin Gentner, Matthias Schneider, Carina Müller und Fabian Möller auf die Bühne, Linus Ibald erzählte mit Hilfe von Darstellern aus dem Publikum eine Geschichte aus dem Wilden Westen!

Mit ihren Gardetänzen wussten die Tanzgarde Münstermaifeld und die Tanzgarde der KG Hatzenport zu begeistern. Wie man  „An Tagen wie diesen „ tanzt zeigten die Hatzenenporter Tänzer der „ coolen Hosen „.

Zum großen Finale regnete es Süßigkeiten für die kleinen Narren!

Ein großes Dankeschön für die Organisation und Durchführung des Kinderkarnevals gilt an dieser Stelle Sylvia und Kurt Busch.

 

Am 14.02.2015 lud die Karnevalsgesellschaft unter dem Motto „ Karneval über den Wolken „ zu ihrer Kappensitzung. Nachdem der Vorsitzende Peter Kranz und Sitzungspräsident Christoph Streng das närrische Volk an Bord des Narrenfliegers begrüßt hatten bestiegen die Hatzenporter Möhnen  mir Ihrer Obermöhn Uschi I aus dem Schweizerland den Narrenflieger.

Im Anschluss bekamen Möhnen, Ehrenmitglieder und Helfer des Karnevalsvereines den Sessionsorden der KG überreicht.

Eine besondere Ehrung  wurde Hans Föhr zuteil der vor 50 Jahren  als Prinz „Johannes der V von der Grafenburg“ in Hatzenport das Prinzenzepter schwang. 

Nach den Ehrungen ging es ins Programm. Die „ Tanzmädscha “ des SVU  mit Ihrem Tanz „Girls just wanna have fun“ boten ein tolle Show gefolgt von dem Gardetanz der KG Hatzenport die den Narrenflieger ganz schön ins Schwanken brachte.

Uwe Buschbaum eröffnete die Riege der „Büttenredner“ mit Geschichten von „Einem Mann aus dem Leben“. Die Showtanzgruppe „Black and White“ bezauberte mit Ihrem Tanz „Cinderella - einmal anders“. Wie lustig es in einem Wartezimmer nach einer Karnevalssitzung zugehen kann zeigten gekonnt Doris Müller, Monika Busch, Sylvia Busch, Andrea Fink, Thomas Fink, Thomas Ibald, Winfried Loch und Peter Föhr-Fusenich. 

Einen flotten Tanz-Mix brachten „Die flotten Uhus“ des Mosella - Tanzverein Kobern-Gondorf auf die Bühne. Mit zwei Gardetänzen begeisterte die Tanzgarde des SV Nörtershausen das Publikum. Rochus Ibald erzählte aus dem Leben eines „Friedhofswärters“ und blieb so seiner Linie treu wo er in den vorherigen Jahren in den Rollen als Küster und Bestatter agierte.

Obermöhn  Ulli I und Obermöhn Tanja I aus Kobern Gondorf ließen es sich nicht nehmen der KG einen Besuch abzustatten. Ebenso wie Prinz Daniel I mit seinem Gefolge der KiKa Kobern-Gondorf.

Christoph Gietzen brillierte in der Rolle als „Der alte Weintrinker“ und zog mit seinem Vortrag die Narrenschar in seinen Bann.

Begeisterung entfachten auch die Tänzer der KiKa Kobern Gondorf mit Ihrem tollem Gardetanz, ihrem Showtanz der die Narren ins Land der Indianer führte und dem Männerballett das auf Kölsche-Tön den Saal rockte.

Für Christoph Streng und Peter Perkert  ist der schönste Platz immer noch an der Theke, wobei beide lustiges aus dem Leben zu berichten hatten.     

Als Schlusspunkt des Programms eroberte das Männerballett „Die Vitaminbomben“ die Bühne und zeigten passend dem Motto „Karneval über den Wolken“ das auch Piloten tanzen können.

Den Abschluss eines gelungenen Abends bildete das große Finale mit allen Akteuren!

 

Am Rosenmontag zogen  die Narren mit Motivwagen bunten Fußgruppen und Musikkapellen durch die Strassen des Ortes und feierten ausgelassen den Straßenkarneval.

Im Anschluss an den Umzug wurde in der alten Abfüllhalle noch lange und kräftig gefeiert!

Die Karnevalsgesellschaft  Hatzenport bedankt sich recht Herzlich bei allen Mitwirkenden des Kinderkarnevals, der Kappensitzung, des Rosenmontagszuges und allen Helfern vor und hinter der Bühne die zum Gelingen dieser Session beigetragen haben!